Ausbildung
 

KFZ-Sachverständiger


Kostenloser
Studienführer

LERNEN SIE...

... wichtige Grundlagen für die Bewertung von Kraftfahrzeugen kennen, um diese dann im Rahmen eines Gutachtens professionell und überzeugend darzu-stellen.

Alleine auf Deutschen Straßen kommt es jährlich zu mehr als 2.4 Millionen Unfällen. Mit der Zunahme des Verkehrs steigt auch die Zahl der Unfälle und der Sachschäden. Bei den meisten Verkehrsunfällen wird ein Kraftfahrzeug Sachverständiger eingeschalten, um die Schäden festzuhalten und ein Gutachten über die Art der Schadenbehebung, deren Kosten sowie deren Umfang zu ermitteln.KFZ Sachverständige haben daher in der Regel eine gute Auslastung. Sie arbeiten eng mit Reparaturwerkstätten und Versicherungen zusammen und setzen sich dafür ein, dass die Geschädigten nach einem Unfall eine gerechte Entschädigung erhalten. Ab einem Schadensumfang von ca. 750 Euro hat der Geschädigte das Recht auf Hinzuziehung eines Sachverständigen seiner Wahl, dessen Gebühren von der gegnerischen Versicherung übernommen werden müssen.

Als Kraftfahrzeug Sachverständiger werden Sie von Privatpersonen, Versicherungen, Gerichten oder Werkstätten beauftragt, um Fahrzeuge zu bewerten. Oftmals handelt es sich um Unfallfahrzeuge, bei denen die gegnerische Versicherung in der Pflicht steht, die Kosten für eine fachgerechte Reparatur der Schäden zu übernehmen. Während die Versicherung so wenig wie möglich bezahlen möchte, möchte der Kunde so viel wie möglich erwirtschaften. Der Sachverständige schafft auf der Grundlage seines Fachwissens und seiner Erfahrung die Grundlage für eine gerechte Entschädigung.

Die Tätigkeit ist abwechslungsreich und vielseitig, da Sie die meisten Fahrzeuge auch vor Ort begutachten und vorhandene Schäden aufnehmen und abbilden müssen. Durch die Eingabe der Daten mittels einer speziellen Software, lässt sich das Gutachten dann recht einfach und schnell fertigen und ausdrucken. Dadurch ist es auch möglich, täglich größere Mengen an Gutachten zu erstellen und zu verrechnen. Eine Tätigkeit als KFZ Sachverständiger gehört damit zu den krisensicheren und lukrativen Berufsbildern für alle Personen, die über eine entsprechende Grundausbildung im KFZ Bereich verfügen.

Als KFZ Sachverständiger können Sie jedoch auch Menschen beim Kauf eines Fahrzeugen beraten oder zur Seite stehen, wenn von Seiten einer Werkstatt fehlerhafte Arbeit geleistet wurde. Als KFZ Sachverständiger sind Sie damit Dienstleister und Helfer für alle Probleme rund ums Fahrzeug.

Neben dem Sachverstand im KFZ Bereich ist eine fundierte Ausbildung als Sachverständiger eine wichtige Voraussetzung um erfolgreich in diesem Bereich tätig zu sein. So lassen sich Risiken minimieren und die Vorteile optimal nutzen. Gut ausgebildete Sachverständige werden von Versicherungen und Gerichten gesucht.

  • Studienziel
  • Voraussetzungen
  • Ablauf
  • Studiendauer
  • Abschluss
  • Presse
Anhand von praxisorientierten Beispielen vermittelt Ihnen der Lehrgang wichtige Ansätze und Besonderheiten um den Wert von Kraftfahrzeugen fachgerecht zu bestimmen und ein anerkanntes Gutachten zu erstellen.
Ausbildung zum KFZ Mechaniker, KFZ Meister oder vergleichbare Ausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung.
Das Studium besteht aus umfangreichen Studienunterlagen, die Sie in regelmässigen Abständen zugesandt bekommen. Die Lieferung erfolgt in praktischen Studienordnern, die sich ideal zum flexiblen Studieren eignen. Drei Seminartage ergänzen das Angebot. Dort werden anhand von Beispielen und konkreten Situationen wichtige Aufgaben, Anforderungen und deren Erbringung durch den Sachverständigen trainiert. Experten aus der Praxis geben wichtige Tipps und Anregungen für Ihre Tätigkeit.
12 Monate / 8-12 h pro Woche
Zertifikat (Europ. Inst. FIB) als KFZ-Sachverständige/ r. Möglichkeit zur Diplomierung.

kfz-sachverstaendiger, gutachter, kraftfahrzeug, verkehrsunfall